top of page

Was sind Stablecoins?

Aktualisiert: 20. Juni 2023

Den Begriff Stablecoins hast du auch schon gehört, kannst aber noch nicht so viel damit anfangen? Wir erklären dir in diesem Artikel, was sie so besonders macht und wie du damit einen attraktiven Zins verdienen kannst.

Cointract Crypto Trading App - Earning Rechner Screenshot fürs Investieren in Stablecoins
Screenshot vom Earning Rechner aus der Cointract App

Stablecoins einfach erklärt

Wie es der Name schon andeutet: Es handelt sich hierbei um stabile Kryptowährungen. Der Krypto-Markt ist extremen Kursschwankungen ausgesetzt. Für Day-Trader und Investoren also perfekt. Für diejenigen unter uns, die aber eine langfristige und nachhaltige Anlage im Krypto-Bereich suchen, gibt es eine tolle Alternative: Stablecoins.


Stablecoins sind Kryptowährungen, die an einen bestimmten Vermögenswert ausserhalb der Blockchain gekoppelt sind. Sie können beispielsweise an FIAT-Währungen wie US-Dollar oder an Edelmetalle wie Gold gebunden sein. Dadurch ist die Volatilität der Stablecoins in der Regel deutlich geringer als die der regulären Kryptowährungen.


Ziel der Stablecoins ist es, die Kursschwankungen abzufangen. Sie bieten Investoren damit ein Finanzinstrument zur Werterhaltung auf der Blockchain und entsprechend eine Erleichterung im Zahlungsverkehr und im Handel mit Kryptowährungen.


Wichtig: Das in Stablecoins investierte Kapital bleibt weiterhin auf der Blockchain und damit in deinem Wallet verfügbar. Damit verbindet diese Form der digitalen Währung das Beste aus beiden Welten: Transaktionen finden weiterhin schnell und direkt zwischen Käufer und Verkäufer statt, ohne Intermediär – also dezentral. Und die Stabilität des traditionellen Finanzmarkts gewährleistet im Gegenzug den Werterhalt.


Um dies zu garantieren, werden die Coins oft mit anderen Vermögen, die am Kapitalmarkt gehandelt werden, gedeckt. Der USDC-Stablecoin zum Beispiel wird mit dem US-Dollar hinterlegt. Das heisst für einen USDC wird bei einem Finanzinstitut auch tatsächlich ein Vermögen in Dollar aufbewahrt. Es gibt monatliche Kontrollen, ob das angestrebte Verhältnis gewährleistet werden kann.


Aber Achtung: Sinkt zum Beispiel der Wechselkurs vom USD vs. CHF, wie in den letzten Monaten, so ist auch deine Investition in einen an den USD gekoppelten Stablecoin weniger Wert. In Zeiten von extremen Wechselkurs-Schwankungen ist eine Investition in Edelmetalle allenfalls attraktiver bzw. stabiler.


Regulierung von Stablecoins

Das bisher lockere Regulierungsumfeld der Stablecoins machte diese zu einem beliebten Investment und gehört somit zu den meistgehandelten Vermögenswerten im Krypto Bereich. Nach dem Kollaps des TerraUSD im Mai 2022 wollen Regierungen und Behörden eine stärkere Regulierung zum Schutz von Investoren.


Die Schweiz bietet durch die eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) als einer der ersten Länder überhaupt einen klaren Regulierungsrahmen. Auch die EU, Grossbritannien und die USA setzten sich intensiv damit auseinander. Das US-Finanzministerium hat einen Bericht veröffentlicht, indem die Stablecoins mit einer angemessenen Regulierung als «schnellere, effizientere und günstigere Zahlungsoption» eingeschätzt werden. Erst letzte Woche (19. April 2023) hat zudem der Finanzausschuss des US-Repräsentantenhauses einen neuen Gesetzesentwurf für Stablecoin-Regulierung in den Vereinigten Staaten besprochen. Mit dem Entwurf soll die Ausgabe von Stablecoins sowie der Handel mit den Dollar-Token klar geregelt werden.


Ziel ist es, den Anleger- und Konsumentenschutz, die Finanzstabilität und die Bekämpfung von Geldwäscherei sicherzustellen. Du siehst also, es tut sich was.


In Stablecoins investieren und bis zu 8% Zinsen verdienen

Stablecoins können über jegliche Krypto-Börsen oder Krypto-Plattformern erworben werden. Dazu musst du FIAT Währung auf dein Krypto-Konto einzahlen und diese anschliessend in deinen ausgewählten Stablecoin wechseln.


Beispiele für Stablecoins

Hier findest du eine Auflistung einiger Stablecoins:

Coin

Kürzel

Marktkapitalisierung (24.4.23)

Tether

USDT

€74,180,310,574

USCoin USD

USDC

€28,060,560,110

Binance USD

BUSD

€5,869,905,302

DAI

DAI

€4,519,878,975

PAX Dollar

USDP

€879,536,820

Achtung: Nicht alle Stablecoins sind vollständig an Rohstoffe oder FIAT-Währungen gekoppelt. Vor dem Kauf ist es darum wichtig dies genau zu prüfen.


Mit unserm Produkt «Earning» kannst du mit nur vier Klicks in Stablecoins investieren. Lade die Cointract-App herunter und beginne mit Stablecoins zu handeln. Dafür erhältst du von der Börse Nexo je nach Coin bis zu 8% Zinsen – täglich gutgeschrieben.



Wie war das nochmals mit den hohen Zinsen? Auf der Handelsplattform Nexo wird täglich ein Volumen zwischen USD 8 bis 20 Milliarden gehandelt. Damit die Börse ihr Tagesgeschäft in Abhängigkeit von der Nachfrage einzelner Crypto-Währungen sichern kann, leihst du der Börse deine Coins für einen bestimmten Zeitraum aus. Dafür erhältst du eine Entschädigung in Form von Zinsen.


Willst du das unglaubliche Potenzial mal unverbindlich ausprobieren? Auf unserer App findest du einen «Earning-Rechner» mit dem du prüfen kannst, wie hoch dein prognostizierter Zins ausfallen könnte.

cointract-trading-app-crypto-stablecoins-app-screenshots-earning
Cointract App: Earning - In Stablecoins investieren

Hier ein Rechenbeispiel:

Zahlst du einmalig CHF 1'000.- ein und lässt das Geld für fünf Jahre für dich arbeiten, liegt der prognostizierte Zins, in Abhängigkeit der Marktbedingungen, bei ca. CHF 460.-


Wenn du aber monatlich dazu CHF 100.- in dein Earning Konto überweist, dann hast du in fünf Jahren einen prognostizierten Zins von ca. CHF 1'719.-


Probier’s einfach mal aus.




Diese Artikel dient zu Informationszwecken / Werbung.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page