top of page

5 Tipps, wie du die richtigen Kryptowährungen entdeckst

Du willst in Cryptos investieren, bist aber vom gigantischen Angebot überfordert? Hier findest du 5 Tipps, wie du die unterschiedlichen Coins analysieren und für dich entscheiden kannst, welche am besten zu dir passen.

cointract schweizer crypto trading app - 5 tipps für die richtige auswahl von kryptowährungen

Die wichtigsten Coin-Eigenschaften

Mit dem richtigen Know-How kann jeder einen eigenen Crypto-Token herstellen. Daher gibt es Stand 2022 mittlerweile über 10'000 unterschiedliche Coins. Da ist es nicht einfach, den Überblick zu bewahren und eine Entscheidung zu treffen, in welchen Token man investieren will. Welche Coins sind nun sicher oder zukunftsorientiert? Achte bei der Auswahl auf folgendes:

  1. Marktkapitalisierung / Ranking

  2. Trading-Volumen

  3. Kursverlauf

  4. Business Case

  5. Volatilität


Tipp 1: Marktkapitalisierung prüfen

Die Marktkapitalisierung ist der Gesamtwert aller Coins, die zu der entsprechenden Währung erstellt wurden. Der Begriff kann mit dem Börsenwert gleichgestellt werden. Die Berechnung der Marktkapitalisierung entsteht durch die Anzahl der sich im Umlauf befindenden Coins multipliziert mit dem aktuellen Marktpreis.


Marktkapitalisierung = Anzahl umlaufender Coins x Marktpreis

Bitcoin hat Stand 22.05.2023 eine Marktkapitalisierung von € 478'433'990'071.-, Polkadot zum Beispiel € 5'795'489'027. Daraus ergibt sich automatisch auch ein Ranking. Die Tokens mit der höchsten Marktkapitalisierung haben am meisten Coins zu den besten Marktpreisen im Umlauf. Daher eignet sich dieser Faktor hervorragend, um die Qualität der Coins miteinander zu vergleichen.


Tipp 2: Trading-Volumen

Das Trading-Volumen steht für die Anzahl gehandelter Cryptos in einer bestimmten Zeit. Wir empfehlen das Volumen der letzten 24-48 Stunden zu beobachten, da der Kryptomarkt eine hohe Volatilität aufweist. Steigt das Volumen, wird dieser Coin gerade häufig getradet. Achte dabei auf den Kursverlauf unter Tipp 3 und beobachte, ob mehr gekauft oder verkauft wird. Wird mehr gekauft, steigt der Preis. Bricht die Nachfrage ein und es wird mehr verkauft, so wird der Kurs erschwinglicher.


Das Volumen unterscheidet sich vom Umsatz bzw. der Marktkapitalisierung. Werden zum Beispiel an einem Tag 1'000 Coins zum Preis von USD 5.- gehandelt werden, ist der Umsatz USD 5'000.-, das Volumen aber weiterhin nur 1'000 Stück.


Das Handelsvolumen wird meist mit einer Candle-Stick Grafik dargestellt. Die vertikalen Balken unterscheiden sich in der Höhe. Je höher der Balken, desto höher das Handelsvolumen. Die Farben der Balken weisen zudem darauf hin, ob der Trend eher auf Kaufen oder Verkaufen liegt.

Cointract Crypto Trading App - 5 Tipps für die Auswahl der richtigen Kryptowährungen - Tradingvolumen mit Candlestick
Quelle: Tradingview.com (Stand 22.05.2023)

Tipp 3: Kursverlauf

Der Kursverlauf repräsentiert die Wertentwicklung der Währung. Wie hat sich der Kurs in der letzten Zeit entwickelt? Ist er Preis gestiegen oder gesunken? Der Kursverlauf zeigt dir auf einen Blick, ob der Markt sich über einen von dir definierten Zeitraum eher bullish oder bearish verhalten hat.


Die Kurve gibt dir eine Übersicht zur Historie der Entwicklung. Ein gutes Indiz über die Qualität des Coins ist, wenn sich die Kurve stabil verhält – bevorzugterweise stabil nach oben bewegt. Auch kannst du anhand der Kurve interpretieren, ob sich bei sinkenden Preisen historisch der Kurs wieder erholt hat. Denk aber daran, dass diese Daten ausschliesslich die Vergangenheit repräsentieren.

Cointract Crypto Trading App - 5 Tipps zur Auswahl der richtigen Coins - Kursverlauf mit Kurskurve
Quelle: Tradingview.com (Stand 22.05.2023)

Tipp 4: Business Case

Hast du schon einmal etwas von Shitcoins gehört? Shitcoins sind Krypto-Assets, deren Zukunft in der Krypto-Welt noch nicht eindeutig ist. Denn sie haben meist keinen oder keinen überzeugenden Business Case dahinter.


Hinter vielen Coins stehen nämlich spannende Projekte. Diese müssen sich zuerst noch beweisen. Prüfe daher vor dem Investieren den Business Case des Coins und überzeuge dich, ob dir das Projekt zusagt und du darin eine Zukunft siehst.


Tipp 5: Volatilität

Der Krypto-Markt ist notorisch volatil. Das heisst, die Preise schwanken extrem und auch schnell. Wenn du einen Coin kaufst, kann er innert kurzer Zeit um einiges mehr oder weniger Wert sein und somit ist auch das Risiko eines Verlusts grösser bzw. auch die Chance eines Gewinns höher. Bei vielen Coins wird die Volatilität ausgewiesen. Dies ermöglicht dir, selbst zu entscheiden, welches Risiko in Sachen Kursschwankungen du eingehen möchtest.


Bist du risikofreudig – dann such dir einen Coin aus, der eine hohe Volatilität aufweist.


Bist du eher sicherheitsbedacht? Dann wähle einen Coin, der nicht so extrem schwankt. In diesem Fall wären Stablecoins eine gute Option. Stablecoins sind Krypto-Assets, die an einen reellen Wert, wie z.B. den US-Dollar oder an Gold gebunden sind und ermöglichen dadurch eine weitestgehende stabile Entwicklung. Auf der Cointract App kannst du einfach und schnell in Stablecoins investieren.


Übersichtliche Trading-Plattformen

Unabhängige Plattformen wie coinmarketcap.com bieten eine super Übersicht zu aktuellen Crypto-Einschätzungen.


In der Cointract App findest du zudem alle Vergleichsfaktoren zu jedem Coin aufgelistet. Damit kannst du dir auf einfache Art und Weise eine Übersicht zu den Coins verschaffen und so eine fundierte Kaufentscheidung treffen.

Cointract Crypto Trading App - 5 Tipps zur richtigen Auswahl von Coins  - Screenshot von App
Cointract App

  1. Beim Kursverlauf kannst du unterschiedliche Zeitspannen prüfen. Zudem kannst du in der Kurve zoomen, sodass du mehr oder weniger siehst.

  2. Der Trendbarometer zeigt dir die aktuelle Stimmung am Markt – wird eher gekauft oder verkauft? Er analysiert das Kaufverhalten der aktiven Nutzer an der Börse.

  3. Die Kennzahlen geben dir eine schnelle Übersicht zu den Kursen, der Performance, des Marktrankings und dem wichtigen Vergleichsfaktor «Marktkapitalisierung».

  4. Die Spider-Grafik zeigt dir die Charakteristik des Coins: Sie visualisiert Performance, Marktkapitalisierung, Handelsvolumen, die Volatilität und die Korrelation zum Bitcoin.

  5. In der Beschreibung findest du Details zum Projekt und dem Business Case


Willst du die App testen und dich mit der Krypto-Welt vertraut machen? Dann eröffne einen Demo-Account und teste die App risikofrei während 10 Tagen.



Diese Artikel dient zu Informationszwecken / Werbung.

0 views0 comments
bottom of page