top of page

7 Tipps, wie man mit dem Investieren beginnt

Willkommen in der faszinierenden Welt des Investierens. Möchtest auch du lernen, wie du dein Geld auf intelligente Art und Weise anlegen kannst und strebst vielleicht sogar die finanzielle Freiheit an? Bist du neugierig, wie du dein Portfolio mit Crypto-Investments diversifizieren kannst? In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf du achten solltest, wenn du mit dem Investieren beginnen möchtest.

Cointract Crypto Trading App - Mann investiert in Crypto auf seinem Handy

Beim Investieren ist Wissen Macht

An der Börse aktiv zu werden, kann eine lohnenswerte und spannende Erfahrung sein. Für Beginner ist es jedoch oft mit Überforderung verbunden, denn der ganze Prozess kann einschüchternd wirken. Mit den richtigen Informationen und Strategien kannst du dir jedoch einen Plan zurechtlegen und so deine ersten Schritte ins Investieren wagen.


  1. Informiere dich! Investieren erfordert Wissen und Verständnis für verschiedene Finanzkonzepte. Daher ist es wichtig, dass du dich über die Grundlagen der Geldanlage, des Aktienmarkts und den verschiedenen Arten von Anlagemöglichkeiten informierst.

  2. Definiere deine Finanz-Ziele! Lege klare und realistische Ziele für deine Investitionen fest. Möchtest du kurzfristige Gewinne erzielen oder langfristig für den Ruhestand vorsorgen? Möchtest du ein Haus kaufen oder eine Weltreise machen? Überlege, wofür du Anlegen möchtest und kalkuliere den dafür benötigten Betrag. Das Setzen von Zielen hilft dir dabei motiviert zu bleiben und deinen Fortschritt zu tracken.

  3. Fang so früh wie möglich an! Wie sagt man so schön auf Englisch: Time is Money. Je früher du mit dem Anlegen anfängst, desto länger hat dein Geld Zeit, für dich zu arbeiten. Starte mit kleinen Beträgen, bis du dich sicher fühlst und erhöhe deine Investitionen schrittweise. Auch gilt: Je länger du dein Geld in einer Anlage hältst, desto besser können Kursschwankungen abgefangen werden. Historisch gesehen tendieren langfristige Anlagestrategien zu positiven Kursentwicklungen.

  4. Diversifizieren! Lege nicht alle Eier in den gleichen Korb. Diversifizierung hilft dir beim Risikomanagement deines Portfolios, indem du deine Anlagen auf verschiedene Anlageklassen verteilst. Dies hilft, die Auswirkung von Marktschwankungen abzuschwächen und das Verlustrisiko zu verringern. Lege dein Geld z.B. in Aktien, Obligationen und in Kryptowährungen an. Oder diversifiziere mit der Regionalität oder den Branchen.

  5. Lege eine Finanz-Strategie fest! Dieser Punkt nimmt das Diversifizieren ein Stück weiter: Beurteile in einem ersten Schritt deine Risikobereitschaft (individuelle Bereitschaft, ein Risiko einzugehen) und deine Risikofähigkeit (objektive, wirtschaftliche Fähigkeit, ein Risiko zu tragen). Teile nun deinen in Punkt 2 definierten Betrag prozentual in die verschiedenen Anlageklassen ein. Bist du zum Beispiel risikofreudig, dann wäre ein denkbarer Split 50% Aktien, 5-8% Krypto, 45% Immobilien und Obligationen ETFs. Suche dir nun entsprechend deiner Aufteilung die passenden Anlageprodukte aus. Diese findest du auf deiner favorisierten Börse. Achte beim Nachkaufen, dass du deine Split-Strategie beibehältst.

  6. Vermeide es, genau zum richtigen Zeitpunkt einsteigen zu wollen Der Markt weiss nicht alles, aber er weiss viel! Den Markt zu terminieren oder zu versuchen, genau zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen und verkaufen, ist ein häufiger Fehler unerfahrener Anleger und Anlegerinnen. Du wirst nie den perfekten Zeitpunkt erwischen, denn der Markt lebt von Hochs und Tiefs. Konzentriere dich stattdessen darauf, regelmässig zu investieren und deine Anlagen langfristig (8 bis 10 Jahre) zu halten. Denn nur durch ein regelmässiges Investieren kann der Einstandspreis über die Laufzeit hinweg durchschnittlich tief gehalten werden.

  7. Überwache deine Investitionen Eine regelmässige Überwachung deines Portfolios baut automatisch ein Marktverständnis auf und hilft dir dabei, den Überblick zu behalten, falls Anpassungen notwendig sind. Vermeide es aber, aufgrund von kurzfristigen Marktveränderungen alles sofort ändern zu wollen. Halte dich grundsätzlich an deine Anlagestrategie aus Punkt 5.

Mit diesen Tipps sollte dir ein erstes Investieren gelingen. Denk daran: Investments sind ein Marathon, kein Sprint. Sei geduldig, diszipliniert und halte an deiner Anlagestrategie fest. Bist du unsicher, dann sprich mit einem Anlageberater und denk dabei an deine Risikobereitschaft und deine Risikofähigkeit.


Next Steps

Du hast nun eine konkrete Anlagestrategie. Super! Jetzt musst du sie nur noch umsetzen.

  1. Suche dir dafür einen Handelsplatz aus und erstelle ein Konto.

  2. Sobald du verifiziert wurdest, kannst du nun einen gewissen Geldbetrag überweisen.

  3. Suche nun im Index der Börse nach deinem bevorzugten Anlageprodukt. Dies kannst du z.B. machen, indem du nach der ISIN-Nummer suchst.

  4. Gebe deinen gewünschten Investmentbetrag pro Anlageprodukt ein und schliesse den Kauf ab.

Einfaches und unkompliziertes Investieren in Crypto

Interessierst du dich besonders für Crypto-Anlagen? Dann bist du bei uns genau richtig. Bei Cointract kannst du auf einfachste Art und Weise in die Welt des Crypto-Handels einsteigen.

Dazu brauchst du nur 5 Minuten:

  • Eröffne ein Konto bei Cointract

  • Warte, bis du verifiziert bist

  • Überweise CHF an ein Schweizer Bankkonto

Wir wechseln die CHF automatisch in USDT (Basiswährung, um mit Cryptos zu handeln). Sobald deine Bank die Überweisung getätigt hat, kannst du schon loslegen:

  • Suche einen Coin aus, der dir passt

  • Klicke auf «Kaufen»

  • Kaufe sofort zum aktuellen Kurs oder setze eine Kaufregel

  • Bestätige

Das wars. 😊 Schau dir hier ein kurzes Video an, wie du bei Cointract in Kryptowährungen investieren kannst.



Diese Artikel dient zu Informationszwecken / Werbung.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page