top of page

Automatisiert mit Cryptos handeln auf Cointract

Aktualisiert: 15. Juni 2023

Verunsichert dich die Volatilität der Krypto-Börsen? Weisst du nicht, wie du am besten vorgehst, um systematisch ein Vermögen in Krypto Währungen aufzubauen? Mit der Cointract App kannst du Regeln für den Kauf und Verkauf setzen, die dir dabei helfen, genau diese Marktschwankungen möglichst optimal zu nutzen.


Hört sich gut an? Wir stellen dir gerne unsere Kauf- und Verkaufsregeln vor und wie du damit deine Investment-Strategie festlegen und automatisieren kannst.


Cointract Crypto Trading App - Kauf und Verkaufsregeln festlegen

Automatisiert Kryptowährungen kaufen

Eine gängige Investitionsstrategie lautet: Kaufe günstig, verkaufe teuer. Auf diese Faustregel kannst du in der Cointract App aufbauen. Beobachte die Kursentwicklung der einzelnen Coins im Trading Menü und setze dafür eine Kaufregel mit dem Faktor «Kurseinbruch» und definiere, um wie viel Prozent der Kurs rückläufig sein soll. Du willst aber nicht investieren, wenn der Kurs weiter in den Keller rast. Der Clou bei dieser Regel: Du kannst auch eine Kurserholung definieren. Das heisst, bewegt sich der Markttrend wieder Richtung Bullenmarkt, kannst du zu einem idealen Zeitpunkt einsteigen.


Beispiel mit XRP (keine Handlungsempfehlung)

Du möchtest in den Ripple investieren. Dir ist der Kurs aber aktuell zu hoch. Setze eine Regel, dass der Kurs um 4% einbrechen soll. Dies ist der Triggerpoint, bei dem die Regel den Kurs beginnt zu beobachtet. Die Währung kann nun beliebig fallen, sagen wir auf 7%. Erst wenn sich der Kurs wieder um 2% erholt, wird der Kauf ausgelöst. Damit hast du also um mindestens 2% tiefer eingekauft. In der Regel profitierst du aber noch von viel besseren Kurskonditionen. Bei unserem Beispiel mit einem Kurseinbruch von 7%, hättest du somit ganze 5% eingespart.

Cointract-Crypto-Trading-App-Ansicht-Kaufregel-setzen-Kurseinbruch

Wie du vorgehen musst:

  • Klicke in der Cointract App auf «Trading»

  • Wähle «Kaufen» aus

  • Such dir einen für dich passenden Coin aus und klicke auf die Zeile

  • Definieren den zu investierenden Betrag

  • Wähle «Kurseinbruch»

  • Definiere, um wie viel Prozent der Kurs einbrechen soll

  • Gebe auch an, um wie viel Prozent der Kurs sich wieder erholen soll

  • Bestätige deine Transaktion und fertig




Eine weitere interessante Möglichkeit ist, zu kaufen, wenn ein Kurs innert kürzester Zeit «abgeht». Es kann vorkommen, dass aufgrund von News auf der anderen Seite der Welt viele Investoren in den Markt einsteigen wollen. Das beeinflusst die Nachfrage und damit den Kurs positiv – innert kürzester Zeit.


Steigt beispielsweise der ETH innert 2h exponentiell an, möchtest du vielleicht dabei sein. Leider schläfst du aber gerade, da es 2 Uhr morgens ist. Dafür kannst du einfach die Kaufregel «Kursanstieg» wählen. Definiere den Prozentsatz und die Zeit. Die App löst den Kauf aus, sobald deine gesetzten Bedingungen erfüllt sind.


Schau dir das Video für eine schnelle Übersicht an:



Automatisiert Kryptowährungen verkaufen

Viel wichtiger als zu einem günstigen Zeitpunkt zu kaufen, ist es Gewinne auszahlen zu können und Verluste auf ein Minimum zu beschränken. Mit den Verkaufsregeln von Cointract kannst du verschiedene Faktoren miteinander kombinieren, um das Beste aus deinem Investment zu holen:

  • Kursziel

  • Rückschlag

  • Maximaler Verlust


Kursziel

Gebe einen prozentualen oder absoluten Wert ein, bis wohin der Kurs steigen soll. Der Cointract Avatar wartet somit, bis das definierte Kursziel erreicht ist.


Beispiel mit ETH (keine Handlungsempfehlung)

Du hast CHF 1’000 in ETH angelegt. Setzt du die Regel «Kursziel» auf 10%, verkauft die App deine Coins automatisch, wenn deine ETH einen Wert von CHF 1’100.- haben. Du hast somit CHF 100.- Gewinn gemacht.


Kursziel mit Rückschlag

Willst du vom hohen Kurs profitieren, bevor er wieder einbricht? Dann gebe einen prozentualen oder absoluten Wert beim Kursziel UND beim Rückschlag ein. Das Gute daran: Wenn der Kurs weit über dein Ziel hinausschiesst, wird noch nicht verkauft, sondern erst, sobald der definierte Rückschlag eintritt.


Beispiel mit LTC (keine Handlungsempfehlung)

Du hast CHF 5'000.- in den Litecoin investiert. Du möchtest min. 10% Gewinn erzielen. Dann gebe beim Kursziel z.B. 12% ein und beim Rückschlag 2%. Das heisst, wenn der Kurs um 12% gestiegen ist und anschliessend um 2% wieder rückläufig ist, verkauft die Cointract App automatisch deine Litecoins. Du hast somit einen Gewinn von CHF 500.- realisiert und gesichert. Steigt der Kurs aber um 20% und bricht erst dann um 2% ein, verkauft die App bei +18% und du machst einen Gewinn von CHF 900.-


Maximaler Verlust

Der maximale Verlust ist dein Stop Loss. Gebe hier einen Wert ein, um deine oberste Verlust-Limite zu definieren. Hältst du z.B. CHF 2'000.- in BTC und gibst einen maximalen Verlust von 5% ein, dann kannst du maximal CHF 100.- verlieren. Der Cointract Algorithmus verkauft automatisch, wenn der Kurs um 5% sinkt.


Hast du nur diese Regel gesetzt, kann der Kurs bei einer positiven Entwicklung unbegrenzt steigen, dein Coin wird nicht verkauft. Diese Regel greift nur bei einer negativen Kursentwicklung.


Kursziel und Maximaler Verlust

Mit der Definition eines Kursziels und eines Stop Losses kannst du Gewinne realisieren und Verluste in Schach halten, je nachdem, welche Regel zuerst eintrifft.


Beispiel mit ADA (keine Handlungsempfehlung)

Du hältst CHF 1'000.- Cardano. Deine Regel sieht wie folgt aus: Kursziel 15%, Maximaler Verlust 5%. Der Cointract Bot verkauft, wenn deine Cardanos einen Wert von CHF 1'150.- haben oder auf einen Wert von CHF 950.- gesunken sind. Du kannst einen Gewinn von CHF 150.- oder einen maximalen Verlust von CHF 50.- erwirtschaften.


Kombination aus allen Dreien

Setze eine Regel für ein Kursziel (Gewinn), einen Rückschlag und einen Stop Loss. So kannst du deine Coins weiter behalten, solange der Markt bullisch reagiert. Sobald aber ein Kursrückschlag eintritt, greift die Regel. Wenn der Kurs sich gänzlich in die falsche Richtung bewegt, bist du mit der Regel «Maximaler Verlust» ebenfalls abgesichert.




Einfach mit Cryptos handeln

Probiere die Schweizer Crypto Trading Plattform Cointract einfach mal aus. Bei uns kannst du die App in mit einem Demo-Account auf Herz und Nieren testen. Bist du überzeugt, dann freue wir uns natürlich, dich als Kundin oder Kunde bei uns begrüssen zu dürfen.



Solltest du Fragen haben, stellen wir dir die App auch gerne in einer Screensharing-Session vor. Buch dafür einfach ein Callback.


Diese Artikel dient zu Informationszwecken / Werbung.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page